Literatur Lyrik Grafik Malerei Design Mode Bildhauer Musik Fotografie Digitale Kunst Keramik Traditionelles
Region Vorpommern e.V.
Home
Künstler
Ausstellungen
Veranstalter
Kunstgalerien
Kunstvereine
Künstlerbedarf
Links
Kontakt
Über uns

.

Pommerscher Künstlerbund e.V.

Vorsitzender: Stellv. Vorsitzende: Geschäftsstelle:
Prof. Dr. Manfred Prinz Monika-Maria Dotzer Kersten Nankemann Pommernhus
Am Ryck 18 Vogtei-Weg 28 Fritzower Damm 15 Knopfstrasse 1
17493 Greifswald 24119 Kiel-Kronshagen 17506 Fritzow 17489 Greifswald
Tel. 03834-844545   Tel. 03834-882500 Tel. 03834-831059

Der Pommersche Künstlerbund ist eine 1916 in Stettin entstandene Vereinigung, der bedeutende Künstler wie der Bildhauer Manzel, evt. auch Max Pechstein angehörten. Durch die Kriegswirren und die Vertreibung aus Hinterpommern 1945/46 bestand keine Organisationsform mehr. 1979 wurde der Künstlerbund von einigen aus Pommern stammenden Künstlern in Dortmund neu gegründet. Nach der Wende war dann auch die Möglichkeit gegeben, Mitglieder in Vorpommern zu werben. Mit der Wahl von Helmut Maletzke als Vorsitzenden ergab sich eine Schwerpunktverlagerung nach Vorpommern mit dem Sitz Greifswald.
Das Profil des Künstlerbundes wird durch die Beziehung zur pommerschen Landschaft, Kultur und Geschichte geprägt. Künstlerische Konzepte weisen ein pluralistisches Spektrum von Gestaltungsweisen aus, die individuelle Sichten, thematische Breite und Bezüge zu den Strömungen der Gegenwartskunst zum Tragen bringen. Die Perspektiven liegen in der Ausbildung einer künstlerischen Gemeinschaft, die den kulturellen, geistigen und sinnenhaften territorialen Bezug (Pommern als Kulturlandschaft der Menschheit) in die globalen Lebensfragen integriert. Die Aktivitäten beziehen sich auf Fachzusammenkünfte, Ausstellungen, Workshops, Exkursionen, Publikation, Erfahrungsaustausch und soziale Kontakte.
Der Pommersche Künstlerbund verfolgt mit den programmatischen Vorhaben Kunst und Natur und einem Werkkatalog Ars Pomerania zwei größere und langfristige Projekte mit Förderungscharakter Sie dienen einer thematischen Zentrierung und Profilbestimmung sowie der programmatischen Orientierung der Öffentlichkeit.
Der Pommersche Künstlerbund hat seine Beziehungen zu Polen durch die Gründung eines Dachverbandes Ars Pomerania im Zusammenwirken mit dem polnischen Künstlerverband ZPAP Stettin ausgebaut. Workshops, Ausstellungen, Publikatioen sind zunächst die Grundrichtung eines gemeinsamen Programms.
Beauftragter für deutsch-polnische Zusammenarbeit ist Helmut Maletzke, Stellingstr. 41, 17489 Greifswald.
Dem Künstlerbund steht die Kunsthalle Pommernhus, Wolgaster Str. 33/34, 17489 Greifswald, zur Verfügung. Leiter der Kunsthalle ist Helmut Maletzke. Die Kunsthalle zeigt monatlich wechselnde Ausstellungen regionaler, internationaler und dem Künstlerbund angehörender Künstler.
Der Pommersche Künstlerbund hat z.Zt. 57 Mitglieder sowie 3 Ehrenmitglieder. Zum Mitgliederstand gehören eine Schriftstellerin, eine Kunstwissenschaftlerin sowie zwei polnische Künstler.